11/2010 - Crematorium.eu News about crematoria in Europe - www.crematorium.eu informs about crematoria in Europe- Krematorium.eu- crematorio.eu, find a crematorium

Search
Go to content

Main menu:

Essen spart beim Krematorium

Published by in German / Deutsch ·

Provisionen für Leichen und Sammeltransporte auf ferne Billigfriedhöfe: Damit die letzten Ruhestätten sich rechnen, hat der Umweltausschuss nun ein Sparpaket durchgewunken. 31 Vollzeit-Jobs werden abgebaut, die Gebühren steigen um rund 3,5 Prozent.

Dass der Tod nicht umsonst ist, mal abgesehen davon, dass er einem das Leben kostet – das weiß jeder, der schon mal eine Beerdigung organisieren musste. Und dass man einen Gottesacker nicht nur für Gotteslohn betreiben kann wie ein Krematorium nicht nur mit Seufzern für den Verstorbenen läuft, wer sollte das besser wissen als die Mitglieder im Umweltausschuss, die auch die Friedhofsgebühren unter ihren Fittichen haben?

Aber dass sich die Krematorien mittlerweile mit Kopfgeld-Prämien für jede angelieferte Leiche gegenseitig ausstechen (Essen zahlt den Bestattern 30 Euro netto pro Leiche), dass es gelegentlich Sammeltransporte Verstorbener nach Koblenz oder Dülmen gibt, um sie (wegen der deutlich höheren Prämie) dort zu verbrennen und anschließend auf einem Billigfriedhof etwa in Thüringen zu begraben – das erträgt mancher in der Politik nur noch mit schwarzem Humor.
Höhere Gebühr im Frühjahr

Und doch: „Das kann man schlecht finden, aber man kann es nicht ändern“, formulierte gestern Bürgermeister Rolf Fliß und sprach damit ganz offensichtlich allen Parteien aus der Seele, die nun mit einem drastischen Sparkonzept für die Friedhofslandschaft versuchen müssen, wenigstens einen Teil des Millionenlochs im Friedhofs-Etat zu stopfen.

Schon vor Jahren wurden der Schließdienst abgeschafft und 44 Planstellen abgebaut, Gebühren angehoben und der Bereitschaftsdienst eingeschränkt. Jetzt geht der Sparkurs weiter: Weitere 31 Vollzeit-Jobs werden abgebaut, der Service eingeschränkt, und auch die Gebührenschraube dreht sich wieder: Im Schnitt um 3,5 Prozent sollen die Gebühren im Frühjahr kommenden Jahres steigen, es ist die erste Erhöhung seit Anfang 2007, und sie soll rund 350.000 Euro im Jahr an Mehreinnahmen bringen.

Im Gegenzug wird die Beerdigungs-Vielfalt eingeschränkt, denn mit deutlich weniger Personal lässt sich naturgemäß nicht der alte Service bieten. Nur auf sieben Friedhöfen ist künftig an jedem Werktag (also auch samstags gegen höhere Gebühr) eine Beerdigung möglich: am Nordfriedhof in Altenessen-Nord, am Südwestfriedhof in Fulerum und am Parkfriedhof in Huttrop, außerdem am Terrassenfriedhof in Schönebeck, am Hallo-Friedhof in Stoppenberg, am Bergfriedhof in Heidhausen und am Friedhof Heisingen II.

Auf den übrigen 16 städtischen Friedhöfen wird künftig nur noch montags, mittwochs, freitags und gegen Aufpreis auch samstags beerdigt. Mancherorts wird die Trauerhalle abgerissen wie in Frillendorf oder als Kolumbarium (wo Urnen in Nischen aufbewahrt werden) genutzt wie an der Lührmannstraße. In Schonnebeck wird gleich ein ganzer Friedhof „außer Dienst gestellt“: Nur acht Beisetzungen im vergangenen Jahr, nur vier in den ersten zehn Monaten dieses Jahres – das war, wenn man so will, das „Todesurteil“ für die 1902 angelegte letzte Ruhestätte.
Thema auf Wiedervorlage

Während hier einstimmig der Sparkurs vollzogen wird, gibt es andernorts Widerstände, etwa gegen den Abriss der Trauerhalle auf dem Dellwiger Friedhof am Schildberg.

Der Umweltausschuss sah über solche Widerstände gestern großzügig hinweg: Ohnehin, so betonte Bernd Schmidt-Knop als Leiter von „Grün und Gruga“, ließen sich nicht alle Sparmaßnahmen auf einmal durchsetzen, der angepeilte Spareffekt von etwa 640.000 Euro, der mancherorts auch durch bauliche Kompromisse noch geschmälert wurde, werde im Großen und Ganzen erreicht.

Und alle Parteien sind sich einig, „dass wir in ein, zwei Jahren ohnehin wieder über das Thema sprechen müssen“, wie Hans-Peter Huch (CDU) und Hans Aring (SPD) betonten. In der Tat zeigen die Zahlen bis einschließlich Oktober, dass die Nachfrage weiter zurückgeht: Mit Ach und Krach werde man 5000 Einäscherungen erreichen, die Kalkulation für morgen, fortgeschrieben bis 2016, ist heute schon von gestern.




Works to make Porchester crematorium more 'green'

Published by in English ·
A £2m SCHEME to make Portchester Crematorium more environmentally-friendly is to get under way next year. The project will see specialist equipment installed at the site, which sees around 4,000 cremations take place every year.

Cremazioni boom, costi alle stelle crematorio Trento

Published by in Italian / Italiano ·
TRENTO. Continua ad aumentare a Trento il numero delle persone che sceglie la cremazione. Da gennaio a settembre sono state 270 (il 37,5%), una al giorno, e da qui a fine anno potrebbero superare quelle del 2009 (353). Tanto che il Comune ha dovuto aumentare il budget previsto per il servizio a Mantova, portandolo da 143 mila a 168 mila euro. Il 17 per cento in più.

Vecinos aseguran que el crematorio de Motril está haciendo pruebas "sin tener licencia"

Published by in Spanish / Español ·
Los vecinos que viven en las cercanías del Tanatorio Granasur, en Motril (Granada), afirman que su crematorio está haciendo pruebas sin disponer de la autorización municipal para iniciar la actividad.

Kupfermantel umhüllt Krematorium Mannheim

Published by in German / Deutsch ·
Nach Großbrand müssen alle Öfen erneuert werden. Auf dem Pyramidenbau sorgt eine neue Kupferhaut für matten Glanz, schließt sich Naht für Naht das Dach des Krematoriums. Nach dem verheerenden Großbrand vom 14. Dezember 2009 kommt der Einäscherungsbetrieb nach fast einem Jahr außen wieder in die schön verlötete Form, lassen sich nun endlich auch die Schäden abschätzen, die das Feuer angerichtet hat: 1,3 bis 1,4 Millionen Euro werden die Sanierungsarbeiten verschlingen, allein das Kupferdach schlägt mit ungefähr 530 000 Euro zu Buche, kalkuliert Andreas Adam, Leiter der Friedhöfe Mannheim.

Crematorium en ecologische begraafplaats in Obdam stap dichterbij

Published by in Dutch / Nederlands ·
Als het aan uitvaartverzorger UNC en verzekeraar DELA ligt, gaan in 2012 de poorten van de nieuwe uitvaartvoorziening in Obdam open. Het college van burgemeester en wethouders van de gemeente Koggenland bracht onlangs een positief besluit uit over de realisatie van een crematorium en ecologische begraafplaats.

Crematorium gets green energy

Published by in English ·
Solar panels introduced at a cost of £61,000 to cut power bills Inverness Crematorium is now using solar power, but only to help lower electricity costs for central heating and lighting. For the past nine months 66 panels mounted on the south-facing roof have been converting sunlight to energy and reducing the crematorium’s carbon footprint.

Op de site van de gesloten steenbakkerij De Keignaert kan een crematorium komen.

Published by in Dutch / Nederlands ·
OOSTENDE - Op de site van de gesloten steenbakkerij De Keignaert kan een crematorium komen. Schepen Yves Miroir wil er ook een uitbreiding van het stadsrandbos. Edwin Fontaine

Hundreds of aborted fetuses were found in plastic bags at a temple crematorium in Bangkok last week

Published by in English ·
Following the discovery of more than 2,000 aborted fetuses at a temple crematorium in Bangkok last week, Thai police have promised a crackdown on clinics performing illegal abortions, already arresting one abortion practitioner and investigating several clinics. The nascent crackdown immediately sparked criticism from reproductive-rights activists, who say it will force poor women into even more illicit and unsafe conditions if they choose to end a pregnancy in Thailand, where most abortions are illegal.

Krematorium Lübeck: Wir wollen uns nicht verstecken

Published by in German / Deutsch ·
Seit 100 Jahren ist das Lübecker Krematorium auf dem Vorwerker Friedhof in Betrieb. Der Anteil an Feuerbestattungen habe seitdem stetig zugenommen, erklärt Geschäftsführer Peter Berg.
Next
Add to Google
crematorium.eu on Facebook
Back to content | Back to main menu